Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Simpert - 13. Oktober

Heiliger Simpert (c) Uta MöhlerHeiliger Simpert (c) Uta MöhlerSimpert, Abt von Murbach im Elsass, wurde um 778 Bischof von Augsburg. Nach der Absetzung Herzog Tassilos III. von Bayern wurde Simpert dazu die Diözese Neuburg übertragen, die er um 801/807 mit Augsburg vereinte. Karl der Große, der ihm großes Vertrauen schenkte, übergab ihm 804 sächsische Geiseln zu ehrenvoller Haft. Vielleicht erbaute er den ersten Dom in Augsburg, der an der Stelle des heutigen errichtet wurde. Simpert starb am 13. Oktober um 807. Er fand sein Grab in der von ihm wiedererrichteten Afrakirche. Seit 1492 ruht er in einer Seitenkapelle von St.-Ulrich in Afra.

  • Patron des Bistums Augsburg.
  • Dargestellt in Pontifikalgewändern mit einem Wolf, der ein Kind im Rachen trägt.
  •  Für "Simpert" sind auch folgende Namen gebräuchlich:

Sintpert, Simbert, Simpert

 

(Quelle: nach www.heilige.de. Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.)

Patrone Diözese Augsburg (c) Uta MöhlerPatrone Diözese Augsburg (c) Uta Möhler