Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nikolaus von Flüe - Bruder Klaus - 25. September

Nikolaus von Flüe

geboren 1417 auf dem Flüeli bei Sachseln/Obwalden, schon in der Jugend besonders begnadet, hatte in seiner Ehe mit Dorothea Wyss zehn Kinder. Der Bergbauer wurde ein angesehener Ratsherr und Richter des Landgemeinde. 1467 verließ er Hof und Familie und ließ sich als Einsiedler im Ranft nahe dem Flüeli nieder und erbaute dort eine Kapelle. Bruder Klaus war einer der letzten Mystiker des Spätmittelalters, beeinflusst durch den Mystikerkreis im Kloster Engelberg. Nahezu zwanzig Jahre lang wurde er nur genährt durch die hl. Eucharistie, die er an Sonntagen in seiner Pfarrkirche empfing. In seiner Einsiedelei wurde er Berater und Mahner seiner Landsleute und vieler Besucher. Auf der Tagsatzung zu Stans 1481 rettete er durch seinen Rat die Eidgenossenschaft vor dauernder Spaltung. Bruder Klaus starb am 21. März 1487 im Ranft.

 

Bruder Klaus von Flüe (c) Uta MöhlerBruder Klaus von Flüe (c) Uta Möhler

 

  • Patron der Schweiz; von Unterwalden, - Wallfahrt in Sachseln und im Ranft.
  • Dargestellt im Einsiedlerkleid mit Kreuz, Strick, Rosenkranz, Dornbusch, Teufel
  • Für "Nikolaus" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
    Nikolaus, Claus, Cola, Colin, Kai, Klaas, Klaus, Miklos, Nick, Nickel, Nicol, Nicolas, Nicole, Nicolette, Niels, Nikita, Niklas, Niko, Nikola, Nikolai, Nils

(Textquelle: Quelle: www.heilige.de. Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.)

 

 


 

Weitere Informationen zu Bruder Klaus und zum Gedenkjahr 2017 finden Sie unter:

www.bruderklaus.com

www.mehr-ranft.ch