Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lydia, die Purpurhändlerin (c) Uta MöhlerLydia, die Purpurhändlerin (c) Uta Möhler 

Lydia - 3. August

Lydia

stammte aus Thyatira in Lydien und war Purpurhändlerin. In Philippi nahm sie den Apostel Paulus gastfreundlich auf, der sie mit ihrem ganzen Haus zum Glauben an Christus bekehrte.

Patronin der Färber.

dargestellt in der Tracht einer wohlhabendem Frau, unter ihrem Mantel schutzsuchende Kinder.

Für "Lydia" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
Lydia, Lia, Liddy

Quelle: www.heilige.de. Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.

 

Aus der Apostelgeschichte (16, 14-15)

14 Eine Frau namens Lydia, eine Purpurhändlerin aus der Stadt Thyatira, hörte zu; sie war eine Gottesfürchtige und der Herr öffnete ihr das Herz, sodass sie den Worten des Paulus aufmerksam lauschte.

15 Als sie und alle, die zu ihrem Haus gehörten, getauft waren, bat sie: Wenn ihr überzeugt seid, dass ich fest an den Herrn glaube, kommt in mein Haus und bleibt da. Und sie drängte uns.
(Textquelle: www.bibleserver.com, Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift © 1980 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart.)