Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Luise - 15. März

Luise de Marillac (c) Uta MöhlerLuise de Marillac (c) Uta MöhlerLuise de Marillac

geboren am 12. August 1591 zu Paris, wurde bereits 1625 Witwe und widmete sich nun Werken der Frömmigkeit und Nächstenliebe. Mit Vinzenz von Paul, dessen Mitarbeiterin sie wurde, gründete sie 1633 die »Töchter der christlichen Liebe« (Vinzentinerinnen), deren erste Generaloberin sie wurde. Sie opferte sich im Dienste an den Kranken und bewahrte auch im Leiden ihren Starkmut. Bis zu ihrem Tod am 15. März 1660 leitete sie das Haus der Genossenschaft in Paris.

  • dargestellt in Witwenkleidung.
  • Für "Luise" sind auch folgende Namen gebräuchlich: Luise, Lois, Lowis, Ludovika, Lulu, Marlies, Marliese, Wis

(Textquelle: www.heilige.de. Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?