Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aus dem Lukasevangelium (Lk12, 33-34)

Vom wahren Schatz

33 Verkauft eure Habe und gebt den Erlös den Armen! Macht euch Geldbeutel, die nicht zerreißen. Verschafft euch einen Schatz, der nicht abnimmt, droben im Himmel, wo kein Dieb ihn findet und keine Motte ihn frisst.
34 Denn wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz
(Textquelle: www.bibleserver.com, Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift © 1980 Katholische Bibelanstalt, Stuttgart.)

Franz von Assisi - Gedenktag: 4. Oktober

Franz wurde um 1181/82 zu Assisi als Sohn reicher Eltern geboren. Sein Vater nannte ihn gern Francesco [»den kleinen Franzosen«]. In seiner Jugend lebenslustig, erfuhr Franziskus nach Haft und Krankheit eine geistige Wandlung.

Franz und Klara von Assisi (c) Uta MöhlerFranz und Klara von Assisi (c) Uta Möhler

 

 

Erfüllt von der zweifachen Liebe zu Gott und den Mitmenschen, entschloss ersich, vollkommen in der Nachfolge Christi in der Armut und Gebet zu wandeln. Bald fand er Gefährten, für die er eine kurze Regel entwarf, die 1209/10 Papst Innozenz III. bestätigte. Schnell verbreiteten sich die Brüder im Abendland.

1212 entstand derKlarissenorden.

Für die, die in er Welt ein Leben der Vollkommenheit führen wollten, rief Franz 1221 den Orden [Terziaren] ins Leben.

1223 bestätigte Papst Honorius III. eine neue Regel. Franz, der selbst Diakon blieb, unternahm Predigt- und Missionsreisen imwestlichen Mittelmeerraum. Seine enge Verbindung mit Christus wurde 1224 durch die geschichtlich sicher bezeugte Stigmatisation besiegelt [der »seraphische Heilige«).

Franz starb am 3. Oktober 1226 zu Assisi; seine Gebeine ruhen in der dortigen Kirche San Francesco.

  • Franziskus, baue meine Kirche wieder auf (c) Uta MöhlerFranziskus, baue meine Kirche wieder auf (c) Uta MöhlerHauptpatron Italien [seit 1939); Patron der Armen, Weber, Tuchhändler, Schneider, Kaufleute, Flachs- und Tapetenhändler; gegen Kopfweh, Pest; der Sozialarbeit; des Umweltschutzes.
  • Dargestellt in härenem Habit mit Kruzifix, Totenkopf, Wundmalen, Seraph, Erdkugel sowie mit zahlreichen Begebenheiten aus seinem Leben.
  • Für "Franz" sind auch folgende Namen gebräuchlich:
    Franz, Cecco, Francis, Franco, Franek, Frank, Paco

(Quelle: www.heilige.de. Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V. am 02.04.2017)


 

Die Vogelpredigt des Hl. Franz (c) Uta MöhlerDie Vogelpredigt des Hl. Franz (c) Uta MöhlerWeitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

https://www.heiligenlexikon.de/BiographienF/Franziskus_von_Assisi.htm